Dienstag, 1. Oktober 2013

Der letzte Tag bricht hier an.

Heute Nacht hat es nicht gefroren. Mittlerweile sind die Birnen ziemlich weich und werden alt. Man muss ziemlich viel weg schneiden. Und sie schmecken auch nicht mehr so intensiv.

Bo und ich fahren auf die Baustelle. Dort bereiten wir die Decke vor. Es müssen Keile angebracht werden, damit die Decke nachher gerade ist. Und dann gibt es Mittagessen. Gebackene Fleischwurst mit Äpfel und Möhren und dazu Kartoffelpüree. Das ist typisch Schwedisch und schmeckt ziemlich gut. Danach räumen wir auf, Kleben noch die Fenster ab und fahren nach Hause. Wir können nicht mehr machen, da morgen der Elektriker kommt.

Ich packe meinen Koffer fertig und fahre zu Angelika. Die beste Freundin von Katrin. Dort kann ich den Europapass ausdrucken, denn den brauche ich für die Förderung und Bo muss diesen Unterschreiben. Danach mache ich die Unterlagen fertig, bringe mit Katrin Brot in den Gefrierschrank und hole Marmelade zum mitnehmen. Als Bo alles unterschrieben hat, verstaue ich alles. Bevor ich unter die Dusche springe, hole ich Möhren aus dem Garten. Außerdem packe ich noch ein paar Tomaten dazu und gehe dann duschen.

Zum Abendessen gibt es Kartoffelpuffer mit roter Stachelbeermarmelade. Sehr lecker. Mit Feli sitze ich noch eine ganze Weile zusammen und quatschen, während Bo, Katrin und Stina Horoskop lesen. Wir beide machen uns noch eine Wärmflasche und packe noch die restlichen Kleinigkeiten und jetzt geht´s ab  ins Bett.

Morgen geht es um 7.45 Uhr hier los. Ausnahmsweise mal früher aufstehen :) Achso und ich werde auch in Stockholm weiter schreiben :)

Schatz: Ich freue mich sehr auf dich! Ich liebe dich!

Leave a reply